Sprachauswahl   Ändere die Sprache in Engisch

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

+++ Aktuelle Mitteilung +++ Aktuelle Mitteilung +++


AFRO-EUROPEAN ROUNDUP 2017

Afro-European Roundup 2017 Flyer

 

Special thanks to our sponsors:

Foreigners Advisory Council Munich

, blu Professionals GmbH... always the right people.

Reiseservice Sacco

www.fair-casting.COM

GOP Varieté-Theater Munich

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

über uns

***

Es gibt wundervolle Neuigkeiten:

Der Afro-European e.V. gewinnt die
'ADLER Entrepreneurship Awards'
in der Kategorie
'Non Governmental Organisations / Hilfsorganisationen'!

Herzlichsten Dank an all unsere Unterstützer weltweit!

Afro-European e.V. - One World One Future!

***


Freunde aus Afrika und Europa kommen zusammen, um gemeinsam ehrenamtlich an Hilfsprojekten zu arbeiten.

A) interkulturelles projekt  'TOGETHER FOR A CHANGE'

'Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile' (Aristoteles)

Sinn dieses Projekts ist die Förderung der Zusammenarbeit und die bessere Vernetzung von gemeinnützigen Hilfsorganisationen. Um dies zu erreichen, veranstalten wir u.a. unseren jährlichen 'Roundup' bei dem jeder interessierte Verein die Gelegenheit bekommt, sich vorzustellen und neue Kontakte zu knüpfen. Es ist wichtig, dass die Vereine sich gegenseitig kennenlernen, Erfahrungen austauschen und ihre Projekte aufeinander abstimmen, um ihre gemeinnützigen Vereinsziele ökonomischer, schneller und effektiver umsetzen zu können. 

Darüber hinaus ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Eine Live-Band sorgt für einen musikalischen und schweißtreibenden tänzerischen Abschluss des Events....

Für weitere Informationen klicken Sie hier!

Gemeinsam erreichen wir mehr - One World One Future!

 

B)  humanitäres projekt 'PEOPLE CARE FOR PEOPLE'

Der Mensch hat in seiner bisherigen Geschichte vieles geleistet was zuvor als schier unmöglich angesehen wurde. Wir fliegen auf den Mond, wir erforschen fremde Planeten, wir fliegen in atemberaubender Geschwindigkeit kreuz und quer durch die Welt, wir schicken Daten in Sekundenschnelle von einem Ende der Welt an das Andere und die Medizin ist zwischenzeitlich so fortgeschritten, dass bspw. Hirntumore mit nur einer einzigen Bestrahlung, ganz ohne Operation, komplett vernichtet werden können.

Doch trotz dieser immensen Entwicklung ist die Menschheit auch im 21. Jahrhundert bedauernswerter Weise immer noch weit davon entfernt, dass jedes Individuum in der Lage ist bzw. die Chance bekommt seine existenziellen Grundbedürfnisse wie bspw. Nahrung und Gesundheit zu befriedigen. Ganz im Gegenteil! Als Folge der Wirtschaftskrise ist stattdessen davon auszugehen, dass die Anzahl der Hungernden weltweit stark ansteigen wird. Momentan leidet weltweit jeder 6. Mensch Hunger.

Blicken Sie nun doch mal mit Ihrem sozialen Auge auf deren Probleme. Sind diese denn im 21. Jahrhundert wirklich unlösbar? Zumindest Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wie Sehschwäche oder Gehbehinderung könnte geholfen werden. Doch scheitert dies bei vielen Betroffenen in ärmeren Ländern an der unüberwindbaren Hürde des verhältnismäßig hohen Preises für medizinische Hilfsmittel wie Brillen...

Für weitere Informationen klicken Sie hier!


C) weiterbildendes projekt 'YOUTH IT-EMPOWERMENT PROGRAM IN NIGERIA'

Der Hintergedanke dieses Projekts ist es,  benachteiligte Jugendliche in Nigeria in den Regionen Isolo, Ago, Festac Town und Mushin (Lagos State) in deren IT-Weiterbildungsbestrebungen zu unterstützen.

In unseren Computer-Kursen werden sie in die gängigsten Programme, wie bspw. Microsoft Office, Open Office, Outlook, Thunderbird und Powerpoint eingewiesen und je nach Interesse bzw. späterer gewünschter Einsatzmöglichkeit im Speziellen nochmals vertieft. Desweiteren bekommen die Teilnehmer Einblick in die Funktionsweise eines 'Personal Computers', eine Übersicht über die einzelnen Hardware-Bestandteile und Peripher-Geräte und die Möglichkeit zu Übungszwecken kleinere Netzwerke in unseren Schulungsräumen zu installieren. Zudem legen wir sehr großen Wert darauf die Teilnehmer in Bezug auf IT-Sicherheit explizit und tiefgreifend zu schulen.

Die Jugendlichen werden auf diese Weise systematisch geschult und erleben eine Zunahme ihres gefühlten Selbstwertes. Dieses neu erlangte Selbstbewußtsein fördert / erleichtert ihre Integration in die Gesellschaft und letztendlich hoffentlich auch die Aufnahme in ein Arbeitsverhältnis. Wir arbeiten mit anderen NGOs an einem gemeinsamen Programm, um die Jugendlichen in ihrem Selbstwert zu stärken, sie in ihren Kenntnissen/Fähigkeiten weiterzuentwickeln und ihnen eine Zukunftsperspektive zu bieten.

Spendenaufruf:
Wir freuen uns über Spenden sowohl in finanzieller Form als auch in Form von:

- neuen/gebrauchten voll funktionstüchtigen Notebooks (um nicht nur Versandkosten nach Nigeria zu sparen sondern auch die Umwelt zu schonen), basierend auf  Windows oder Macintosh.
- neuen/gebrauchten TFT-/Flatscreen-Monitoren
- neuen/gebrauchten Beamern 

Für weitere Informationen klicken Sie hier!

 

D) projekt 'creating educational movies'

1.) Filmprojekt: „SUPERHEROES“ (Drehbuch/Regie: Volker Petters)
2.) Filmprojekt: „DAS VERRATENE GEHEIMNIS“ (Drehbuch/Regie/Produktion: Shahla Potschka)

Für weitere Informationen klicken Sie hier!


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf diesem Weg begleiten und unterstützen. Werden Sie noch heute Mitglied.

-- No human being is illegal! --


unser slogan

One World One Future
Kontakt | Mit freundlicher Unterstützung vom Ausländerbeirat München | Impressum

Copyright © 2017 - All Rights Reserved.